SCHIENENFAHRZEUG, KUCHEN UND RED BULL FÜR DIE MOTOGP-STARS


Ab Freitag (10.8.2018) werden die Zweirad-Heroes am Spielberg wieder ihre Bikes für den „Motorrad Grand Prix von Österreich“ starten. Bereits am Mittwoch gab es in Graz als Kick-Off „Rennaction“ der etwas anderen Art. Im Rahmen der Partnerschaft „Schloßberg grüßt Spielberg“ „bimmelten“ die Piloten Jack Miller (AUS), Danilo Petrucci (ITA), Takaaki Nakagami (JPN), Marcel Schrötter (GER) und Philipp Öttl (GER) mit der Straßenbahn durch die Altstadt und gaben beim Media Talk erste Ausblicke auf das Rennwochenende. Hautnah mit dabei waren hunderte Fans, die sich über Autogramme und Selfies freuen durften.

Bild zeigt: Danilo Petrucci (ITA), Jack Miller (AUS), MotoGP Media Day 2018 , 08.08.18, Graz, Graz, Austria © Red Ring ShotsDie MotoGP ist am Mittwoch endgültig in Österreich angekommen – zwar noch nicht mit über 300 km/h auf dem Red Bull Ring, dafür aber mit gemütlichen 20 km/h in der Straßenbahn durch die Grazer Altstadt. Während am Spielberg die Teams bereits für das Zweirad-Spektakel des Jahres Stellung bezogen haben, wechselten die Rennfahrer in der steirischen Hauptstadt vorübergehend vom Gashebel auf das Gaspedal der „Grand-Prix-Bim“ – wie schon Ende Juni die F1-Stars  Daniel Ricciardo und Max Verstappen.

Im Rahmen der Aktion „Schloßberg grüßt Spielberg“ brachten die MotoGP-Piloten Jack Miller, Danilo Petrucci, Takaaki Nakagami, Marcel Schrötter (Moto2) und Bild zeigt: Philipp Oettl (GER), MotoGP Media Day 2018 , 08.08.18, Graz, Graz, Austria © Red Ring ShotsPhilipp Öttl (Moto3) sich selbst und die Fans in der Mur-Metropole für den diesjährigen Österreich Grand Prix auf Schiene. Nach der außerplanmäßigen Fahrt über die Herrengasse bis zum Hauptplatz standen die Fahrer beim Media Talk Rede und Antwort und natürlich auch den vielen Fans für Autogramme und Erinnerungsfotos zur Verfügung. Rennfeeling kam zudem in der Fanzone auf, wo die Besucher drei Rennmotorräder aus nächster Nähe bestaunen konnten.

Die finalen Vorbereitungen für das Motorsport-Highlight des Jahres laufen auf Hochtouren. Am Red Bull Ring kann man bereits das Kribbeln und die Vorfreude auf das Rennwochenende spüren. Last-Minute-Tickets sind ab Donnerstag an den Tageskassen vor Ort erhältlich. Öffnungszeiten: Donnerstag von 10:30 bis 18 Uhr; Freitag und Samstag von 8 bis 18 Uhr; Sonntag von 8 bis 14 Uhr.

TICKET-INFO: www.projekt-spielberg.com